Kosmetik Tipps

Beauty Pflege LifeStyle

Home Beauty Kosmetik Epilierer oder Nassrasierer-Methoden zur Haarentfernung

Thursday29 July 2021

Epilierer oder Nassrasierer-Methoden zur Haarentfernung

Epilieren
Prozedur
H2Oepilierer vermögen sowohl unter der Dusche als ebenso in der Wanne gebraucht werden. Ein Klecks Duschkolloid auf dem Epilierkopf wird appliziert und weicht die Härchen ein. Eingewachsene Härchen mehrmals abpellen.

Langlebigkeit
Gleichermaßen wie beim Aridepilieren gedeihen die Haare nach annähernd zwei Wochen nach.

Peinfaktor
Unbeschwert in der Wanne liegend fühlt sich  der Schmerz wohl annehmbarer an, unerfreulich ist der Zupfablauf leider dennoch.
 
Depilationscreme
Methode Die in Depilationscremes beherbergte Substanz Thioglykolsäure löst die Haarkonsistenz an der Oberfläche auf. Die Salbe wird auf die Haut verschmiert, nach der Einwirkzeitdauer wird sie zusammen mit den Härchen mit einem Spatel abgeschmirgelt.

Langlebigkeit
Nach zwei bis vier Tagen wachsen die Härchen gemächlich abermals nach.

Peinfaktor
Zart besaitete oder zu Allergien neigende Haut mag auf Enthaarungssalben übellaunig reagieren. Deshalb im Voraus der ersten Anwendung jedes mal vorerst in der Armbeuge prüfen.

Rasieren
Methode
Inwieweit arid oder feucht-rasiert wird, ist eine  Frage der persönlichen Sympathie. Beide Arten funktionieren gleich: Scharfe Messerklingen stutzen alle Härchen direkt an der Hautoberfläche.

Langlebigkeit
Je nach Haarmerkmale und Wachstumsperiode sind bereits am nächsten Kalendertag winzige Stoppeln festzustellen und zu spüren.

Leidfaktor
Konsistent angewendet kann selten was geschehen. Lediglich bei stumpfen Klingen oder an Stellen wie den Fesseln mag es zu sehr kleinen Blessuren kommen. Extrem reizbare Haut kann leicht ungnädig reagieren.
 
Diese Methoden beim Dermatologen dauern zwar lange, bleiben allerdings mehrere Jahre, die Härchen wachsen lediglich ganz fein nach.

IPL (Intensified Pulse Light)
Die Photoepilation verwendet Xe-Lichtstöße. In den Haarfarbkörpern entsteht Erwärmung, selbige wird in die Haarbasis geleitet und verödet sie. Das Haar fällt innert von zwei Wochen aus. Der Applikator kann zwischen vier und zehn Quatratzentimeter therapieren. 8 bis 10 Sessions sind nötig.

Powered by