Wirksubstanzen wie Weizenkeimöl bei bamstigen Lidern

Bamstige Lider und dunkle Ringe. Dies gepaart mit Fältchen ist ein Symbol von zu wenig Schlaf, übertriebenem Alkoholkonsum oder überbordendem Arbeiteinsatz. Selbstredend ist es ferner eine Frage des Alters. Die Haut um die Augen hat eine labilere Fett- und Kollagenbeschaffenheit als die sonstige Gesichtshaut und ist nur einen halben Millimeter dick.

Hinzufügend kommt, dass der Augenringmuskel durch Blinzeln und Zwinkern jeden Tag weit öfter als zehntausend Mal bewegt wird.

Das schlaucht die fragile Hautpartie. Müdigkeit und Belastung konstatieren sich hier somit besonders geschwind. Spätestens ab Mitte 20 müssten Frauen infolge dessen zu einer speziellen Augenpflege greifen.

Die Textur - Kolloid, Creme oder Agens - wird vor allem entsprechend dem Pflegewunsch bestimmt. Gele haben angesichts ihres hohen Wasserquotients eine kälte verbreitende Reaktion und sind optimal für ein hastiges Frischeergebnis bei Vorwölbungen.

Des Weiteren ermöglichen sie leichtes und damit sanftes verteilen, welches andererseits die Augenpartie schont. Bei arider Haut ist eine Creme zum Beispiel mit Hyaluronsäure ausgereift.

Weiters Aloe vera, Aminosäuren oder Avacodo- und Weizenkeimöl sind Wirksubstanzen, die Trockenheitsfältchen kompensieren mögen. Koffein, Extraktionen aus Grünem Tee, Algen oder Trauben sind adäquat, dunkle Ringe verschwinden zu lassen. Augentrost- und Gurkenextraktion oder Sucrose sind Wirkstoffe, die diesen Hergang unterstützen.

Sie optimieren Mikroblutkreislauf und räumen unliebsame Tränensäcke, eine Wirkung von Wasserbevorratung. Etliche der Hersteller nichtsdestotrotz setzen auf Substanzkombinationen, die aufeinander angepasst sind, um begleitend unterschiedliche Bedürfnisse der Haut zu erfüllen.

Bedeutungslos, welche Reaktionen persönlich gerade wichtig sind: am Morgen und am Abend eine Augeninstandhaltung in Gebrauch nehmen, und zwar jeden Tag. Dermaßen zielstrebig sind entsprechend einer Untersuchung des Ifak-Instituts dagegen allein 9 Prozent aller Frauen.

Aber 61 Prozent vernachlässigen diese gewichtigen Pflegeaktion samt und sonders. Am besten klopfen Sie Kreme oder Gel mit gesäuberten Händen behutsam vorweg der Tages- oder Nachtpflege ein. Ebendiese Prozedur behandelt pfleglich, erregt die Blutkreislauf und erhöht die Lymphdrainage.

Wahlmöglichkeit: Pflegeelaborate mit Applikatoren, wie metallische Rollerballs, vereinfachen gleichfalls das Applizieren und kühlen zugleich. Bedacht ist angesagt: roh scheuern, riskiert, dass Salberückstände ins Auge geraten und daselbst schlimm beißen.